WIE SIE IHRE POSITION AUF GOOGLE VERBESSERN (Teil 1)

In diesem Artikel bekommst Du wertvolle Informationen, wie Du die Position deiner Homepage auf Google verbessern kannst. Umso höher die Platzierung ist, desto mehr Besucher bekommst Du.

In der Fachsprache wird auch oft von einem Google Ranking gesprochen. Um eine bestmögliche Position zu erreichen müssen bestimmte Faktoren optimiert sein. Die Disziplin wird in der Welt der Internetagenturen auch als SEO bezeichnet, was für Search Engine Optimization steht.

Folgendes Video erklärt Ihnen genau was Suchmaschinenoptimierung ist.

Wie Du deine Postion mit 7 einfachen Tricks verbessern kannst, erfährst Du in den nächsten 5 Minuten. (Teil 1)

1. Optimiere die Ladegeschwindigkeit deiner Seite

Eine der wichtigsten Faktoren für den Erfolg deiner Seite im Internet ist eine schnelle Ladezeit. Mit dem steigenden Angebot von Internetanbietern ist die Geschwindigkeit der Internetverbindung deutlich gestiegen. Die Erwartungshaltung an eine Internetseite ist klar: Der Benutzer möchte so wenig Zeit wie möglich verschwenden.

Ich denke Du kennst das Gefühl, wenn Du Ewigkeiten warten musst, bis Du dich von Seite zu Seite durchgearbeitet hast. Im schlimmsten Falle bedeutet eine langsame Verbindung den Verlust eines potenziellen Kunden.

Eine langsame Seite ist nicht nur ärgerlich für den Besucher, sondern zählt auch zu den wichtigsten Ranking Faktoren für Google.

Wie kannst Du die Geschwindigkeit deiner Seite checken?

Google bietet genau dafür ein Hilfsmittel an, wodurch Sie eine Einschätzung zur Geschwindigkeit erhalten. 

Das Tool nennt sich PageSpeed Insights und ist einfach zu bedienen. Die Aussage ist klar: “Verbessere die Geschwindigkeit deiner Webseiten auf allen Geräten”.

Nach der Eingabe deiner Internetadresse siehst Du wie Google die Geschwindigkeit deiner Seite auf einer Skala von 0-100 einschätzt. Unterschieden wird zwischen Desktop, also Computer und mobilen Endgeräten.

Page Speed Insights

 

Stellt sich also nur noch die entscheidende Frage:

Wie wird meine Seite schneller?

Google gibt nach dem Test Vorschläge, wie Du deine Seite beschleunigen kannst. Die Tipps um die Leistung zu verbessern sind für den Laien aber meist schwer umsetzbar.

Unser Tipp ist ganz einfach: Entrümpele deine Seite von irrelevanten Inhalten! Die typischen Speed Killer sind.

  • Viele große Bilder
    • Tipp: Verringern Sie die Dateigröße! Das bewirkt meist schon Wunder.
    • Zum Beispiel mit dem Tool Kraken.io
  • Lösche alte unbenutzte Seiten
  • Halte Ausschau nach so genannten Broken Links 
  • Verzichte auf übertriebene Animationen

Diese kleinen Tricks und Kniffe bewirken in der Regel schon relativ viel.

Also ran an den Speck, bring deine Seite auf die Poleposition!

WARUM JEDES UNTERNEHMEN EINEN AKTUELLEN INTERNETAUFTRITT BRAUCHT

ACH, SOWAS BRAUCHE ICH NICHT. BEI MIR LÄUFT SOWIESO ALLES ÜBER EMPFEHLUNGEN…. FALSCH!

Der Zahn der Zeit.

…nagt an so ziemlich allem.. Seien es Produkte, Mitarbeiter, deiner IT oder deinem Firmengebäude. Alles halb so wild, solange noch Geld in die Kasse kommt.

Das denken sich die meisten Unternehmer im Klein- und Mittelstand. Und das mag momentan auch so sein. Nur was gerne vergessen wird, dass gerade diese Menschen, die sich aufgrund von Mundpropaganda für dein Unternehmen entscheiden, mit der Zeit älter werden. Doch was hat ein Kundenstamm, der ein bestimmtes Verhalten aufweist und dadurch deine Produkte kauft, mit dem Alter zu tun?

Die Antwort ist relativ simpel: Ihre Kaufkraft nimmt ab!

Nehmen wir Jürgen 56 Jahre alt, Flaschner Meister, Inhaber eines Betriebes für Bäder und Badsanierungen. Sein Geschäft läuft ganz gut, klar es könnte immer besser sein, aber er ist zufrieden. Seine Kunden generieren sich sozusagen von selbst, da er gute Arbeit geleistet hat und weiterempfohlen wird. Mit dieser Strategie ist er immer gut gefahren, jedoch nimmt das Geschäft Jahr für Jahr ein wenig ab. Jürgen fragt sich, warum das so ist, denn die Qualität seiner Arbeit hat sich nicht verändert. Und eigentlich kannte man ihn schon immer von der Schule, Berufsschule oder aus dem Sportverein.

Statistik

Richtig: Man kannte ihn.

Die meisten Leute die, Häuser bauen oder renovieren sind zwischen 30 und 40 Jahren alt, also ca. 15–25 Jahre jünger als er selbst. Eine Bekanntschaft “von früher” mit solch einem Altersunterschied ist eher unwahrscheinlich.

Und genau das ist das Problem, denn bei diesen Leuten liegt die Kaufkraft in seiner Nische.

On top kommt noch, dass das Vertrauen auf Empfehlungen abnimmt und lieber selbst ein passender Anbieter recherchiert wird, da die Ansprüche an die Produkte und die Auswahl enorm gewachsen sind. Wo vor 20 Jahren einfach eine Dusche eingebaut wurde, wird heute eine Natur-Regendusche mit sieben verschiedenen Programmen, Massage-Funktion, LED-Beleuchtung und Soundsystem verbaut. Der moderne Kunde hat keine Zeit oder schlichtweg keine Lust, 15 Telefonnummern anzurufen und nach genau diesem Produkt zu fragen.

Denn Googeln ist einfacher und geht schneller.

Genau jetzt wird es für Unternehmen ohne Website ganz schwierig.

Die “alten Bekannten” haben keinen Bedarf mehr und Neukunden kommen nur schleppend oder gar nicht nach.

Also was tun?

Der Leitsatz lautet hier: “Mit der Zeit gehen.”

Hier ein Beispiel einer modernen Flaschnerei: www.dieter-werz.de/

Jürgen hat sich daraufhin eine moderne Website designen lassen, auf der genau beschrieben wird, welche Produkte und Dienstleistungen er anbietet. Ein paar schöne Bilder und ein angenehmes Nutzererlebnis unterstreichen die ganze Sache. Jetzt ist Jürgen wieder happy und muss sich keine Sorgen mehr um Neukunden machen denn: “Eine gute Website sagt mehr als 1000 Worte.”